Historie

1937

Gründung des friesischen Familienunternehmens Jongia


Der Firmenname Jongia leitet sich vom Nachnamen seiner Gründer (De) Jonge ab, was auf Niederländisch jung bedeutet. Das i für ingenieursbureau” (Ingenieursbüro) und das a für “apparatenbouw” (Gerätehersteller) wurden zu Jong hinzugefügt.

1939

Beginn der Produktion von flexiblen Achsmaschinen, Generatoren, Motoren

1942

Mechanisierung und Automatisierung von Anlagen zur Käseproduktion

1953

Entwicklung eines einzigartigen direkt angetriebenen Rührwerksdesigns

1958

Erweiterung und Umzug in den Harlingertrekweg in Leeuwarden

1960

Jongia spezialisiert sich auf Anwendungen für Molkereien

1961

Marketing in den 60erJahren mit Roadshow

1972

Weitere Expansion und Umzug in die James Wattstraat in Leeuwarden

1979

Übernahme der kompletten Produktpalette für Mischer (Stork-Velsen) für die chemische Industrie

1985

Jongia expandiert im Bereich der Chemieanwendungen

1992

Jongia wird von Stibbe Management übernommen

1998

Das OEM-Geschäft mit HEINEKEN startet

2004

Das OEM-Geschäft mit GEA startet

2010

Einführung in den Markt für nachhaltige Energie

2012

Jongia feiert sein 75-jähriges Bestehen

2014

Entwicklung des Firmenlogos

2015

Produktentwicklung des Magitator, ein idealer Magnetrührer für Hygiene-Anwendungen

2016

Expansionsstart, doppelte Produktionskapazität, Renovierung des Gebäudes und der Büros

2017

Eröffnung des Montagewerks in China für den asiatischen Markt